Das Leben ist zu kurz für irgendwann

Das Leben ist zu kurz für irgendwann

Viele Menschen träumen von einem eigenen Café oder hegen einen anderen Wunsch, den sie für unrealistisch halten. Man verschiebt es immer auf später, hat tausende Gründe, warum es jetzt gerade nicht passt.

Doch das Leben ist zu kurz für irgendwann, hat die 26 jährige Annette beschlossen und in München das „Oh happy Café“ eröffnet. Das Besondere daran ist, dass es ein Café für Persönlichkeitsentwicklung ist. Neben leckerem Speis und Trank kann man dort Bücher kaufen und regelmäßig Vorträge hören, bzw. Workshops machen. Ich bin schon super gespannt, bei meinem nächten Besuch in München mal dort vorbeizuschauen.

Shownotes:

Website „Oh happy Café“

Instagram „Oh happy Café“

Buchempfehlung „Das Café am Rande der Welt“ (Link geht zur Autorenwelt, bei der Autoren eine höhere Umsatzbeteiligung haben. Unterstützt gerne auch euren Buchladen um die Ecke.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.