Mit Selbstliebe zum Wohlfühlgewicht

Mit Selbstliebe zum Wohlfühlgewicht

Unbezahlte Werbung – Bei diesem Artikel handelt es sichnicht um eine bezahlte Kooperation, sondern um ein freies Interview zum Thema Wohlfühlgewicht. Aufgrund der Verlinkungen deklariere ich den Artikel aber als unbezahlte Werbung.

Hallo Team Wunderbar,

ich freue mich riesig euch heute ein Interview von Mareike Awe von Intueat zu präsentieren. Mareike ist Ärztin, Ernährungsmedizinerin und hat zusammen mit ihrem Freund neben dem Medizinstudium Intueat gegründet. Mittlerweile hat ihr Team schon 20 Mitarbeiter und sie haben über 10.000 Menschen geholfen, sich in ihrem Körper wohlzufühlen. Denn es geht nicht darum, wie uns die Medien gerne weißmachen wollen, alle einen einheitlichen Körper zu haben, dem Fitnesswahn zu folgen und nur noch Salat zu essen. Das ist nicht gesund und verunsichert einen sehr schnell. Selbst ich, die eigentlich eine sehr „normale“ Figur hat, habe mich im meinem Leben schon sehr verunsichern lassen, wie ich in dieser Folge erzähle. Deshalb mag ich den Begriff Wohlfühlgewicht auch sehr gerne, denn er zeigt, worum es wirklich geht – sich im eigenen Körper wohlzufühlen, egal mit welcher Größer.

Natürlich war ich neugierig, wie die Person hinter einem solchen Unternehmen denkt und habe mich riesig über die Gelegenheit gefreut, Mareike zu interviewen. Ehrlich gesagt war ich etwas skeptisch, als ich vor vielen Wochen ihr Profil auf Instagram entdeckt habe. Nicht schon wieder so ein Wunderpillen-Vermarktungsaccount, war mein erster Gedanke. Doch ich habe schnell gemerkt, dass ich mich geirrt habe. Mareike hat mich einfach sehr an mich selbst erinnert, man merkt ihr den Drang zu helfen an. Außerdem versprüht sie eine ganz tolle Stimmung und es macht mich jedes Mal glücklich mit ihr zu reden. Aber genug geschwärmt, jetzt will ich euch erstmal was zu den Inhalten erzählen.

Entwicklung aus der Unzufriedenheit

„Ich habe überall nur Hässlichkeit gesehen – es war eine der schlimmsten und traurigsten Phasen meines Lebens“, erzählt Mareike Awe im Interview. Beinahe unvorstellbar, wenn man sie heute strahlen sieht. Doch da ich selbst eine solche Entwicklung durchlebt habe, kann ich das gut nachvollziehen. Sie sei nach der Schule nach Hause gekommen und in ein dunkles Loch gefallen, es ging schon in Richtung Depression. Ihre gesamte Energie ging dafür drauf, sich selbst zu bemitleiden und negativ über sich selbst zu denken. Heute ist sie aber so glücklich und frei, hat ihr Wohlfühlgewicht erreicht und ein entspanntes Essverhalten entwickelt. Sie hat viel mehr Energie und will diese Erfahrung mit anderen teilen.

„Unser Körper ist nichts, was wir bekämpfen sollten, sondern das Genialste der Welt.“ Wie wahr, dem kann ich nur zustimmen. „Unser Darm kann genau messen, was wir zu uns genommen haben. Wenn du versuchst nur Salat zu essen, sendet dir der Darm ordentlich Heißhunger hinterher. Den Kampf gegen deinen Körper kannst du nur verlieren, wenn du ihn aushungerst, tut er alles dafür, dass du einen Fressanfall bekommst. Beim intuitiven Essen lernst du wieder auf die natürlichen Signale deines Körpers zu hören.“

Sehr interessant finde ich ihr Beispiel mit Babys und keinen Kindern. Jeder kennt doch dieses Bild, wie man probiert einem satten Baby noch mehr Brei anzudrehen – absolut aussichtslos. Denn die haben noch nicht verlernt, auf die Instinkte ihres Körpers zu hören. Im Laufe unseres Lebens lernen wir dann, dass wir mit Süßigkeiten belohnt werden, wenn wir etwas besonders gut machen. Man „gönnt“ sich die Tüte Chips abends vorm Fernseher, weil es ja so ein anstrengender Tag war. Doch eigentlich sind das alles antrainierte Verhaltensmuster.

Mentales Training als Schlüssel

Deshalb fängt die intuitive Ernährung von einer anderen Seite an. Über 90% der Diäten scheitern, weil du zwar kurzfristig deine Essgewohnheiten änderst, aber nicht das eigene Denken. Eine Diät verbinden wir immer mit Entbehrung und Verzicht. Das ist kein Zustand, der für immer gedacht ist.

Übergewicht und extremes Esseverhalten sind nur Symptome,wenn wir nicht mit unserem Inneren im Reinen sind. Nur wenn du dich selberliebst, kannst du deine Bedürfnisse respektieren. Da empfehle ich dir auchgleich mal meine Folge über Selbstliebe, in der ich erkläre, dass es nichtbedeutet durch die Gegend zu laufen und zu verkünden „Ich liebe mich selbst,ich bin die Beste.“ Es geht vielmehr um ein gesundes Verhältnis zu dir selbst,dass du dir selbst Respekt erweist und auf deine Bedürfnisse hörst.

Mareike ist es gelungen eine tiefe Selbstliebe und Selbstvertrauen zu sich zu entwickeln. Mittlerweile weiß sie, dass man durch die eigenen Gedanken die persönlichen Erfolge bestimmen kann und hat sich ausgiebig mit Themen wie NLP, Hypnose, Meditation und Achtsamkeit beschäftigt. Durch ihr Interesse an der Medizin, weiß sie, dass das Ganze einen wissenschaftlichen Hintergrund hat und nicht nur leere Worte sind. Ein wesentlicher Schritt ist es negative Nervenbahnen aufzulösen und positive zu entwickeln.

Neue Lebensqualität

Bei sich selbst hat sie so eine positive Aufwärtsspirale beobachtet, in der man mit jedem Mal besser und glücklicher wird. Das Abnehmen ist nur ein Nebeneffekt, die Waage ist längst weggeschmissen. Im Grunde beginnt die Entwicklung im Inneren und spiegelt sich nur im Äußeren wieder. Dein Wohlfühlgewicht sagt also weniger über dein wirkliches Gewicht aus, als über deine innere Zufriedenheit. Mareike hat eine vollkommen neue Lebensqualität für sich entdeckt – mit neuer mentaler Stärke. Es folgten auf einmal viel bessere Noten im Medizinstudium und die Gründung eines eigenen Unternehmens mit 20 Mitarbeitern. Vorher wäre die gesamte Energie nur in die negativen Emotionen und die Unzufriedenheit geflossen.

Mich macht es unglaublich glücklich sowas zu hören, weil es genau meine Meinung wiederspiegelt. Wir selbst haben in der Hand, wie unser Leben verlaufen soll. Wir können so viel aus unserem Leben machen, wenn wir uns erstens die Zeit nehmen in uns hineinzuhorchen, was wir wirklich wollen und dann zielstrebig daraufhin arbeiten. Mareike und ich haben das geschafft, also kannst du das auch. Wenn du es schaffst, dich selbst zu lieben, wirst du dein Wohlfühlgewicht erreichen. Ich glaube an dich!

Wenn du Lust hast, kannst du dich gerne zu Mareikes kostenlosem Seminar anmelden, bei dem sie über die vier Intueat-Grundsätze redet. Diese sind:

  • Iss nur, wenn du körperlich hungrig bist
  • Wähle das, was dir schmeckt und gut tut
  • Genieße langsam und achtsam
  • Höre bei angenehmer Sättigung auf zu essen

Dankbarkeit üben

Ich werde jetzt auf jeden Fall die Übungen zum Thema Selbstliebe machen und euch nochmal davon berichten. Außerdem möchte ich noch kurz auf eine andere Aktion von Mareike hinweisen, die ich total genial finde. Sie und ihr Team haben an einer Dankbarkeitsaktion für die Weihnachtszeit gearbeitet. Denn in dieser Zeit fixiert man sich leider häufig sehr auf das, was man nicht hat. Die Geschenkliste platzt, man stresst sich, statt einfach die gemeinsame Zeit mit seinen Liebsten zu genießen. Deshalb wird es im Dezember jeden Tag die Möglichkeit geben, sich in einer Facebookgruppe auszutauschen und zusammen Dankbarkeit zu zelebrieren. Man kann auch sehr gerne dazu eines von 1000 Dankbarkeitstagebüchern bestellen, deren kompletter Gewinn für die Organisation Lebenshunger gespendet wird, die Kindern und Jugendlichen mit Essstörungen helfen. Eine ganz wunderbare Aktion, denn es hilft nicht nur euch selbst, sondern auch anderen. Ich bin definitiv dabei und würde mich freuen einige von euch in der Gruppe zu treffen.

Shownotes:

Kostenloses Seminar

Dankbarkeitsaktion

Podcast Wohlfühlgewicht

YouTube

Instagram

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.