Du bist wunderbar – der Podcast

Du bist wunderbar – der Podcast

Ich habe einen Podcast gestartet

Irgendwie kann ich es selbst noch nicht glauben, aber ich habe jetzt einen Podcast. Wuhu.

Am besten klicke ich schnell auf Absenden, bevor mich doch der Mut verlässt. 😉

Da ich selbst super gerne und häufig Podcasts höre, habe ich den Gedanken schon eine ganze Weile mit mir herumgetragen. Es macht mir auch sehr viel Spaß Blogbeiträge zu schreiben, aber ich glaube, dass ich mit dem gesprochenen Wort meine Meinung noch besser rüber bringen kann. Außerdem habe ich Gefühl euch so näher zu sein. Eigentlich komisch, weil ja nur ihr mich hört. Aber ich weiß einfach, wie verbunden ich mich den Leuten fühle, deren Podcasts ich höre. Ich liebe es einfach, wie herrlich man die Aufnahmen in den Alltag integrieren kann. Der Gedanke, dass du meine Stimme hörst, während du kochst, macht mich glücklich und aufgeregt gleichzeitig. Das ist nämlich der Knackpunkt: man muss sich defintiv an die eigene Stimme gewöhnen. Als ich mir die erste Folge selber angehört habe, wollte ich direkt wieder aufhören. Das kann man ja niemandem antun – war mein erster Gedanke. Aber mit der Zeit gewöhnt man sich dran. Außerdem ist es gut seine Ängste zu überwinden. Mit der Zeit werde ich sicher auch lockerer vor dem Mikro.

Für alle denen Podcast vielleicht noch kein Begriff ist: es handelt sich dabei um Sprachaufnahmen von mir. Also wie ein vertonter Blogpost. Hören könnt ihr diesen über den Player weiter unten, Spotify oder iTunes bzw. eine beliebige Android-App. Aktuell ist mein Podcast nur auf iTunes und Spotify auffindbar – Android zieht sich die Daten wohl, wenn er auf iTunes mehr gehört wurde. Falls ich in der Folge Links erwähne, findet ihr die immer in dem passenden Blogpost unter dem Player – den sogenannten Shownotes.

Hier die aktuellen Links:

iTunes

Spotify

Ich freue mich riesig, dass es nun soweit ist und bin super gespannt, was du sagst. Jegliche Art von Feedback ist gern gesehen.

Über Folge 1 – es geht los

In dieser Folge stelle ich mich nochmal vor, weil neue Hörer sonst ja gar nicht wissen, warum ich das mache. Anschießend gehe ich darauf ein, warum ich diesen Podcast starte und was euch so erwarten wird.

Und vergiss nie: Du bist wunderbar!

Alles Liebe

Ilka

Shownotes

Mein Instagram-Account

Mein Facebook-Account

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.